#Filmparty

Auf Twitter startet heute die erste #Filmparty und ich habe überlegt, das könnte man doch für die Quarantänezeit (und darüber hinaus?) eigentlich zu einem kleinen Ritual werden lassen. Wie die #Freitagsfragen, nur Samstags und mit Film und Diskussion…also ganz anders. Ähm. Ich fange nochmal an:

Heute (04.04.) um 18 Uhr gibt es also Findet Nemo mit Austausch. Dazu habe ich ein paar Fun Facts (man könnte auch sagen Random Facts) für euch.

Am 11.04. wird es ein Studio Ghibli-Film.

Am 18.04. dann ein Film für Erwachsene (Action, Thriller, was auch immer)

Abstimmungen dazu finden immer ab Montag statt: zunächst werden Ideen gesammelt und am Mittwoch wird abgestimmt. Die Umfrage findet auf Twitter statt, Ideen können auch hier gesammelt werden.

Gerne könnt ihr auch Rezensionen schreiben etc.

Viel Spaß!

Freitagsfragen

Freitagsfragen Frühling

1.) Welchen Film hast Du zuletzt geschaut? Wie war er?

2.) Wie reagierst Du, wenn Dir jemand zu nah auf die Pelle rückt?

3.) Feierst Du Geburtstage?

4.) Die Wahl der Qual: Nachdem Du mühevoll geputzt und gewischt hat reißt Dir der Müllbeutel oder beim Spaziergang kackt Dir ein Vogel auf den Kopf?

Diese Woche startet die erste #Filmparty auf Twitter: Wir schauen den selben Film und tauschen uns danach darüber aus. Ihr könnt auch alle gerne mitmachen. Hier ist der Thread zum Informieren:

Schönes Wochenende!

sunset-4837406_1280.jpg

Bild von Erik Karits auf Pixabay

Gastbeitrag – Die Urne anmalen, woher kam der Wunsch?

Metahasenbändigerin

Der heutige Gastbeitrag, diesmal von Onkos älteren Bruder, erzählt uns woher ihr Wunsch gekommen ist, die Urne zu bemalen.

Die Urne anmalen – Woher kam der Wunsch?
Von Bruda Jens

In den meisten Fällen wird nur ein Sarg oder Urne aufgestellt und die
sehen eigentlich gewöhnlich normal aus. Entweder blau, schwarz, weiß. Als der Graffitikünstler OZ starb, wurde sein weißer Sarg von anderen Künstlern mit seinem Initialen besprüht. Das war eine Abweichung von einer normalen Trauerfeier.

Die Trauerfeier ist meist in schwarz und mit viel Traurigkeit verbunden, um einen Menschen zu beweinen. Es wirkt so, dass der Mensch einfach als Verlust dargestellt wird. Als meine Mom verstarb war das genauso, es wurde nur um ihren Verlust getrauert.
Meine Schwester wollte nicht, dass die Abschiedsgäste vor ihrer Urne weinen und trauern, sondern das Gelebte feiern. Die Songs, die sie auswählte, haben mich nicht überrascht, denn sie wollte ihren Abschied so ähnlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 449 weitere Wörter

Freitagsfragen

Freitagsfragen Frühling

1.) Was ist Glück für Dich?

2.) Welche Rolle spielt Geld in Deinem Leben?

3.) Bist Du eher eine Lerche oder eine Eule?

4.) Die Wahl der Qual: Telefonterror oder Isolation?

Habt ein schönes Wochenende und passt auf euch auf.

weston-4915454_1280.jpg

Status Quo

Wie geht es euch?

Gerade sitzt Püppi ganz lieb in ihrer Wanne im Wohnzimmer und spielt leise, was mir ein paar Minuten gibt, um einen kurzen Statusbericht abzugeben.

Seit dem 13. ist das Kind zuhause. Wir versuchen sie so gut wie möglich zu beschäftigen und trotzdem abwechslungsreich zu sein. Das ist ziemlich schwierig, da sie mitten in der Trotzphase steckt und die kleinste Unebenheit zu einem Heul-/Wutausbruch führen kann. Zeitweise hat sie auch einfach keinen Bock auf irgendwas. Zudem scheint sie wohl schlecht zu träumen, denn dieser Tage wacht sie aus ihrem Mittagsschlaf generell schreiend auf. Man kann sie dann gar nicht beruhigen und muss abwarten. Das dauert etwa eine halbe Stunde, dann geht es wieder. Tut dem ohnehin angespannten Nervenkostüm natürlich nicht so gut.

Ich selbst vermeide es, nach draußen zu gehen. Am Montag war ich eine halbe Stunde spazieren, doch war es so kalt, dass es weh tat. (Wortwörtlich: Bei Asthma verengen sich die Bronchien, wenn es zu kalt ist und das ist sehr unangenehm.) Einkaufen geht ausschließlich der Engländer. Ich habe zu große Angst, mich anzustecken. Nach der Pandemie brauche ich wohl eine Therapie gegen meinen neu erworbenen Waschzwang.

Die Uni ist bis auf weiteres geschlossen. Dort gab es mehrere Fälle. Schwierig ist, dass es auch ganz aktuell wohl einen Fall gab, doch das Gesundheitsamt ist nicht zu erreichen, sodass man nicht weiß, wie man verfahren soll. Natürlich hat man nicht die Kontaktdaten für alle, die da waren und weiß auch gar nicht, wer überhaupt wann wo war.

In der KiTa gab es einen Fall, der nicht in Püppis Gruppe war. Allerdings sind Kinder wie ErzieherInnen alle mindestens einmal täglich im Garten zusammen, sodass es leicht wäre für das Virus, sich außerhalb der Gruppe zu verbreiten.

 

So, das Kind hüpft umher, das war mein kurzes Zeitfenster.

Bleibt gesund und bleibt zuhause.

wildflowers-3571119_1920

Freitagsfragen

Freitagsfragen Frühling

Schon 100 mal Freitagsfragen! Hurra!

Eigentlich hatte ich etwas Größeres geplant für diese tolle runde Zahl, aber ich habe nur kleine Zeitfenster zur Verfügung, nämlich dann, wenn Püppi schläft oder mit Papa spazieren geht. In dieser Zeit versuche ich aber auch noch, meine BA irgendwie vorzubereiten. Deswegen gibt es nun doch „normale“ Freitagsfragen und das Special hole ich mal nach, wenn sich die Situation beruhigt hat.

Genug Palaber, auf geht’s:

1.) Was ist Deine liebste Drinnen-Beschäftigung?

2.) Wie geht es Dir mit der aktuellen Situation?

3.) Was bringt Dich so richtig zum Lachen?

4.) Die Wahl der Qual: 2 Wochen häusliche Quarantäne alleine oder 4 Wochen Ausgehsperre, bei der Du aber 1x pro Woche raus darfst?

Bleibt gesund, haltet Abstand, aber seid euch im Herzen nahe.

sunset-174276_1280.jpg

Kostenlose Lernplattformen und Lernmaterial

Viele Eltern stehen vor der Herausforderung, ihre Kinder nun selbst unterrichten zu müssen. Viele Schüler*innen wollen und müssen sich auf Prüfungen, Abschlüsse etc vorbereiten. Zur Unterstützung sollen hier Lernplattformen und Lernmaterial aufgelistet werden.

Die Liste ist unvollständig und wird laufend erweitert. Weitere Ideen gerne in die Kommentare. Sofern nicht anders markiert sind alle Angebote kostenlos.

Materialien

Grundschule

 

Weiterführende Schule

 

Sammlungen und Plattformen

Allgemein

  • Schlaukopf: alle Schulformen (gibt es auch als App)
  • Anton: Deutsch, Mathe, Sachkunde, Musik, Biologie, DaZ Klasse 1 bis 10. Allerdings wegen des großen Andrangs gerade schwierig zu erreichen.
  • Lernstunde: Grundwissen für Schüler
  • Hanisauland: Ab Grundschule, von der Bundeszentrale für politische Bildung
  • Zum: Materialien für alle Fächer, viele kostenlos, manche kostenpflichtig
  • Elixier: Suchmaschine für Bundes- und Landesbildungsserver, Auswahl nach Lizenzen möglich (also Suche nach kostenlosen Materialien einstellbar)
  • Europeana: Online-Sammlung von Kunst, Geschichte, Kultur, Wissenschaft mit Büchern, Manuskripten, Gemälden, Fotos, Skulpturen, Noten, Videos, Tagebüchern, Tonaufnahmen, Karten
  • Gutenberg-Projekt:Kostenlose e-Books. Leider wird Zugriff aus Deutschland aktuell unterbunden, verwendet daher einen Proxy oder benutzt den Incognito-Modus eures Browsers
  • Wikibooks: Online-Bibliothek von Lehr-, Sach- und Fachbüchern
  • Lernattack ab 4. Klasse von Duden, für 2 Monate kostenlos (bis 31.3. anmelden!)
  • Die Seite mit der Maus

Online-Kurse

Naturwissenschaften

 

Andere Fächer

  • RPI Virtuell: Für Religionsunterricht, konfessionsübergreifend
  • SEGU: Lernplattform für offenen Geschichtsunterricht (hat auch Wochenpläne für das Lernen während der Corona-Auszeit aufgestellt)
  • MusOpen: Musik in freien Lizenzen
  • Diktat-Truhe: Diktate für Gymnasium und Realschule vorlesen lassen, mit Tipps und Rechtschreibregeln
  • MKG: Plattform des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg
  • Deutsch Online
  • Duolingo: Sprachen lernen

Abitur und Studium

  • EZB: Elektronische Zeitschriftenbibliothek
  • DBIS: Datenbank-Infosystem der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek. Einige frei im Netz zugängliche Ressourcen, nach Fachrichtungen sortiert
  • KVK: Karlsruher Virtueller Katalog. Weltweite Suchmaschine. Es kann nach Online-Medien gesucht werden

 

 

Eine weitere Liste findet ihr bei Marja Katz.

Freitagsfragen

Freitagsfragen

Heute leider etwas spät, da ich sie ganz ehrlich völlig vergessen habe. Sorry!

1.) Wie war Deine Woche?

2.) Womit kann man Dir Freude bereiten?

3.) Hast Du Angst vor dem Coronavirus?

4.) Die Wahl der Qual: Kein warmes Wasser für 2 Wochen haben oder Handwerker in der Wohnung für eine Woche?

Habt ein wundervolles Wochenende und kommt gut in den März!

pink-4719682_1920.jpg

Freitagsfragen

Freitagsfragen

1.) Was ist ein deutsches Wort oder Sprichwort, das Du super findest?

2.) (Wie und wofür) belohnst Du Dich?

3.) Stell Dir einen Ort vor, an dem Du Dich wohlfühlst, der Dich erdet, entspannt und an dem Du Dich frei und zufrieden fühlst. Wie sieht dieser Ort aus?

4.) Die Wahl der Qual: Sollen lieber alle außer Dir fliegen oder Gedanken lesen können?

 

Habt ein wundervolles Wochenende!

books-4812032_1280.jpg