Skandal!

Radiosender mit Erdölkonzern unter einer Decke

Es ist 22.00Uhr, als Britta G., Redakteurin der Bild der Brüllmaus, mit ihrem Auto zu einer Party fahren will. Sie hat ihr Radio an, doch was herauskommt, ist nur Müll. Also dreht sie vor lauter Demotivation um…

Immer mehr Radiosender spielen in der bekannten Zeit von 22.00 bis 23.00 Uhr, in der die meisten Menschen unterwegs sind, um zu einer Party zu gelangen, Müll. Dabei passiert es häufig, dass viele Autofahrer wieder umdrehen und zurück nach Hause fahren. Doch nun- ein Schicksalsschlag: Daheim angekommen schaltet man erneut das Radio ein und dann läuft, was uns von Bild der Brüllmaus erschüttert: gute Musik. Nun wird der Zuhörer ermutigt, sich wieder in sein Auto zu setzen und doch zur angestrebten Party zu fahren.

Und was dabei herauskommt: ein Grauen. Der Benzinverbrauch steigt, da man eine Strecke doppelt so oft fährt, wie es eigentlich nötig wäre. Doch Bild der Brüllmaus hat dieses intrigante Spiel erkannt und fordert:

Liebe Radiosender, lasst euch nicht vom Erdölkonzern schmieren! Eure Zuhörer brauchen euch, so wie ihr eure Zuhörer braucht. Stoppt den Musikmüll! Spielt Hits!

Wir befragten nun Britta G., was sie von diesem grauenvollen Vorgehen halte. Hierzu ein Interview:

Bild der Brüllmaus (BdB): Frau Britta G- Punkt, was halten Sie von diesem grauenvollen Vorgehen der Radiosender?

Britta G.: Nun, zunächst einmal heiße ich Britta G. Und weiterhin muss ich sagen, dass ich unendlich erschüttert bin, was sich die Ölindustrie einfallen lässt. Es ist unerhört, die Radiosender auszunutzen, um bei den Zuhörern erhöhten Spritverbrauch hervorzurufen. Wir müssen etwas dagegen tun und dem Unwesen ein Ende bereiten!

BdB: Frau G., eine andere Frage: Ihre Brüste sind so schön, möchten Sie mit mir Essen gehen?

Britta G.: Gerne doch. Das müssen Sie dann aber aus dem Interview herausschneiden, nicht dass das mein Mann erfährt. (lacht)

BdB: Natürlich! (lacht ebenfalls)

Sie sehen, Deutschland ist entrüstet. Wehren auch Sie sich gegen diese schamlose Ausbeute. Kaufen Sie weiterhin die Bild der Brüllmaus, um unseren Kampf gegen den Wahnsinn zu unterstützen!

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

3 Kommentare zu „Skandal!“

  1. Tja, Baby wo du Recht hast, hast du eben nunmal Recht erklärst du mir jetzt noch das Satanische Teufelswerk diese Lap-Tops der bei christlichen Radiosendern einfach den Geist aufgibt?
    Grüße das Fritzl

    Gefällt mir

  2. Nein nein, nicht die Laptops sind satanisches Teufelswerk. Sondern die christlichen Sender. Warum? Ganz einfach: die Christen hören diesen Sender, weil sie so „Gleichgesinnte“ reden hören können, christliche Musik hören können und so weiter. Doch in Wahrheit gibt es auf diesen Wellen, über die ausgestrahlt wird, versteckte satanische Botschaften. Würdest du eine solche Sendung einmal aufnehmen und rückwärts abspielen, dann wüsstest du das.
    Allerdings gibt es auch die These, dass Hardcorechristen, die gegen alles „ungöttliche“, als gegen Technik sind, für elektronische Geräte schädliche Wellen aussenden, um diese eben auszuschalten.Und gerade Laptops, die modernen Vertreter des Internets, sind beliebtes Opfer. Denn gib allein einmal „Gletscherspalte“ bei Google ein und sieh, auf welche sündigen Seiten du gelangst…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s