Vorsicht pissig

Heute hab ich fürchterlich schlechte Laune. Die Nacht war so richtig beschissen kurz. Dass die Vorlesung um 8 Uhr langweilig war, hat auch nicht sehr geholfen. (Welcher Pädagoge fängt denn bitte überhaupt um 8 Uhr an? Moppelkotze!)

Mein Gruppenarbeitspartner hat sich beim Vortrag reichlich dämlich angestellt. Geklappt hat es aber trotzdem ganz gut, die Leute haben trotzdem beim Quiz mitgemacht. Brave Studis!

Von C&A habe ich mich dann belehren lassen, das ich eine fette Kuh bin, die sich am besten nen Jutesack anzieht. (So viel zu Waagnis. Verdammter Kackmist.)

Dass die Straßenbahnfahrer, die gerade in der Straßenbahn, mit der ich heim wollte, zum Dienst gefahren sind, ziemlich fies nach Suff gestunken haben, hat mich nicht unbedingt beruhigt. Ich mein, ich kanns ja verstehen, dass es ein scheiß Job ist, jeden Tag durch dieses Kaff zu gurken und mit Menschen, die sich daneben benehmen, sobald mehr als 5 Personen in der Bahn sind, zu tun zu haben. Aber alte Falte, muss das sein? (Naja, allemal besser als der stets alkoholisierte Schulbusfahrer von damals, der erst nach vielen Beschwerden nicht mehr als solcher eingesetzt wurde. Die StraBa hat wenigstens Schienen…)

Aus dieser Bude muss ich auch mal raus, ich hab die Schnauze voll. Entweder nerven irgendwelche Sirenen, oder die Kinder auf dem Spielplatz vor der Haustür kreischen rum. Ich hab nichts dagegen, wenn sie ein wenig Lärm machen beim Spielen. Aber wenn ein Kind eine viertel Stunde lang in fußnagelrollenden Tonlagen kreischt, was durch die Blöcke schallt wie verrückt, möchte ich echt hingehen und ihm Sand ins Maul auf pädagogisch sinnvolle Weise erörtern, dass er das bitte unterlassen möchte. Mutti gleich mit.

Hoffentlich ist dieser bescheuerte Tag bald mal rum. Und hoffentlich bessert sich meine Laune noch, so kann ich ja wieder nicht schlafen. Gnar!

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

8 Kommentare zu „Vorsicht pissig“

  1. hallo, liebe schlecht gelaunte nickel :),
    hier ein tipp für uns jutesackfrauen: ich empfehle navabi, die haben schöne kleider in großen größen. vielleicht ist für dich etwas dabei.
    ich wünsche dir eine gute ruhige nächste nacht!
    ganz liebe grüße,
    mara

    Gefällt mir

    1. Huhu,

      Da muss ich doch direkt mal reinschauen. Ist ja schon irgendwie skandalös, was für Vorstellungen manche Modedesigner so von menschlichen Körpern haben. (Wie ich feststellen musste, ist bei manchen Kleidern die L lediglich eine etwas längere M und die XL entweder knackig eng oder aber so groß, dass es mich verschluckt.)
      Danke für die liebe Nachricht, geht schon ein bisschen besser 🙂

      Gefällt mir

  2. Hallo Du,

    danke für den Rückkommentar auf den Religionspost.
    Antworte noch direkt darauf, aber heute wahrscheinlich nimmer.

    Manchmal hat man halt auch schlechte Laune. Is halt so…
    Aber ich kanns verstehen wegen der Klamotten, aber tröste Dich, falls Du etwas
    mehr auf den Hüften hast, denen, die nicht zu den absoluten abgemagerten Hungertieren gehören wirds heutzutage ebenfalls schon richtig schwer gemacht etwas Gescheites zum anziehen zu finden. Ist alles auf Streichholzärmchen und Beinchen ausgelegt.
    Po gibts eh keinen, denn deshalb hängt die Hose hinten bei den meisten in den Kniekehlen obwohl die Hose so enggeschnitten ist, dass die Streichholzschenkel gerade so reinpassen.

    Hier wären wir beim Model: Storchenhose, mit Hosenschissauffangsack. 🙂
    Deshalb hängen die Hosen.

    Ich mag Kinder, aber gewisse nicht näher bezeichnete Kinder, die nichts besseres zu tun haben als die Haustüre zu öffnen um 20 Minuten und das nicht nur gefühlt sondern in echt – vor der Türe zu stehen um ihren Frust abzubauen…. und das in der übelsten Tonlage und Lautstärke, die Du Dir vorstellen kannst…

    …. denen würde ich gerne einen Besuch abstatten und Ihren Eltern mal so richtig Dampf machen. Mit dem Teppichklopfer meiner Oma.

    Lass es Dir gutgehen und entärgere Dich, denn der Ärger ists nicht wert!

    Liebe Grüße Daniel

    Gefällt mir

  3. Du Arme! Kann dich gut verstehen. Manche Kids, vornehmlich solche mit keinerlei Erziehung, können einem so richtig auf den Zeiger gehen. Fenster aufmachen – mitbrüllen. Manchmal hifts.
    Von den merkwürdigen Kleidergrößen, den zig Tabellen und was weiss ich nicht alles solltest dir kein Waagnis vermiesen lassen 😉
    Betrunkene S-Bahnfahrer, wo gibbet denn sowas? Da würd ich gleich mal noch Dampf ablassen in einer weniger netten mail an die Verkehrsbetriebe.
    Wünsche dir jedenfalls noch einen chilligen restlichen Abend, vielleicht mach dir ein Kerzchen an, einen schönen Film und ein Glas Wein auf und dann schlaf gut!

    Viele, liebe Grüße,
    N.

    Gefällt mir

  4. Hach, ihr seid alle so lieb, dankesehr 🙂
    Ich habe gestern noch eine gute alte Folge Akte X geschaut, aber da ich dermaßen überreizt war, dass die Geräusche dort mich nur störten, konnte ich es nicht genießen. Deshalb bin ich früh zu Bett gegangen und habe gelesen.
    „Wilde Reise durch die Nacht“ von Walter Moers. Kann ich sehr empfehlen!

    Und nun auf ins Gefecht, die Uni ruft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s