Blogging, my Dear

Den Brüllmann, den wunderbaren Mann an meiner Seite, habe ich hier schon das eine oder andere Mal erwähnt.

Er hat sich bereits im Bloggen geübt, es wieder sein lassen, einen neuen Blog kreiert, ihn wieder eingestampft. Doch nun hat er den Dreh raus und seine für ihn richtige Herangehensweise gefunden.

Und um ihn dabei zu unterstützen, möchte ich seinen jungen, gutaussehenden Blog hier für euch präsentieren: In Jene lebt sichs bene.

Der Name stammt übrigens vom Jenalied, das man zwischen seinen wohlformulierten Zeilen öfter einmal hindurch hören kann. Also: auf zu Jenebene.wordpress.com und lesen, teilen, kommentieren! 🙂

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

4 Kommentare zu „Blogging, my Dear“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s