Projekt Tierheim 2013

Ich weiß, ich habe hier und da schon einmal zu Spenden aufgerufen (siehe Weihnachtspost von 2010) oder an euch appeliert. Ich habe mich immer versucht, mit sowas zurück zu halten, da ich selber weiß, wie es nerven kann.

Aber diesmal möchte ich auf etwas aufmerksam machen, das mir wirklich am Herzen liegt. Es handelt sich hier um das Tierheim in Jena, das dringend Hilfe benötigt.

Ja, klar, eigentlich braucht ja jedes Tierheim Unterstützung. Aber was ist hier anders?

Nun, hier handelt es sich gewissermaßen um einen Sonderfall. Denn in der Vergangenheit gab es Menschen, die dem Tierheim und seinen Bewohnern nichts Gutes wollten. Und auch wenn das schon lange wieder geradegerückt wurde und nun liebe Menschen, von denen ich schon ein paar kennenlernen durfte, gute Arbeit machen, so nagen jetzt doch die Langzeitfolgen am Tierheim. Denn es braucht dringend einige Einrichtungen wie eine Quarantänestation für Hunde, Sanierungsmaßnahmen, eine vernünftige Heizungsanlage (der Winter steht vor der Tür) und dergleichen.

Da die Stadt aber lieber Geld in Prestigeprojekte und sinnlose Bürgerbefragungen steckt, bleibt kaum etwas für das Tierheim über. Und genau hier kommen wir -also ihr und ich- ins Spiel. Denn schon ein winziger Beitrag von uns hilft dem Tierheim.

Wie ihr helfen könnt und worum genau es nun geht, erfahrt ihr hier: Projekt Tierheim 2013.

Und damit es nicht in Vergessenheit gerät, habe ich rechts in der Leiste einen Button eingebaut, der euch auch auf die Seite leitet.

Vielen Dank für eure Hilfe und ein schönes Wochenende.

favourites

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

2 Kommentare zu „Projekt Tierheim 2013“

  1. Liebe nickel,
    ich find es sehr wichtig, dass man zumindest versucht zu helfen, wo Hilfe dringend nötig ist. Egal ob sowas irgendjemanden nervt oder nicht, Hilfe geht vor.
    Und solche Spendenaufrufe können helfen. Auch wenn es nicht alle können, manchmal passt es halt grad überhaupt nicht finanziell, manchmal hat man selbst so unangenehme Engpässe in der Haushaltskasse, oder man hat schon woanders einiges gespendet etc., egal, aber irgendwelche Menschen sind immer dabei, die doch ein paar Euros dafür übrighaben.
    Bei mir passte es grade auch, Gott sei Dank, deshalb hab ich gerade eine Überweisung druchgeführt. ich wünschte, ich hätte noch viel mehr schicken können….
    Ich hoffe aus ganzem Herzen, dass die benötigte Hilfe ankommt und den Tierchen geholfen werden kann. Danke an alle wunderbaren Menschen, die für sie kämpfen und so selbstlos ihre Zeit und ihre Kraft dafür opfern. So schön, dass es sie gibt.
    Danke auch für Deine Bemühungen!

    LG
    Ayse

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank liebe Ayse 🙂
      Es freut mich sehr, dass du etwas geben konntest. Die Höhe ist ja nicht so entscheidend; hier ist es wirklich die Absicht, die zählt. Und bei sowas ist die Absicht gut. Ich würde persönlich ja auch am liebsten so viel spenden in den unterschiedlichsten Aktionen, aber als Studentin hat man ja bekanntermaßen nicht so viel Geld über. 😉 Trotzdem: hier und da mal ein kleiner Betrag ist ja auch schonmal was. Dann kaufe ich mir davon wenigstens keinen Unfug. 😉

      Beim Tierheim Jena lege ich auf jeden Fall meine Hand dafür ins Feuer, dass die Hilfe auch ankommt und sinnvoll eingesetzt wird. Und deine lieben Worte werde ich direkt einmal weiterleiten. 🙂

      Danke auch für deine Hilfe. ❤

      LG
      nickel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s