Vorbilder

Für viele sind Vorbilder im Leben wichtig, um sich selbst zu finden. So orientieren sie sich an Menschen aus ihrem Umfeld oder an Berühmtheiten. Doch gerade Berühmtheiten sind nicht immer die besten Vorbilder. Das Business kann dich zu etwas machen, vor dem du erschrecken würdest, könntest du dich von außen betrachten. Wie heißt es so schön? Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, dann verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich!

Und leider -so habe ich festgestellt- suchen sich viele gerade solche Menschen als Vorbilder, die es gar nicht verdient hätten. Nehmen wir Justin Bieber, der seine Fans bespuckt oder One Direction, die einen Charityauftritt für eine krebskranke Frau absagten, als sie erfuhren, dass sie dafür kein Geld bekommen würden…

Doch -und darauf will ich hinaus- es gibt auch Menschen in der Öffentlichkeit, die es durchaus wert sind, als Vorbilder zu gelten. Und genau solche Menschen möchte ich euch vorstellen. Manche kennt ihr vielleicht, andere eher weniger. Aber sie alle haben es verdient, einmal erwähnt zu werden.

Viel Spaß!

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

2 Kommentare zu „Vorbilder“

  1. Irgendwie kommen mir die Beispiele mit Justin Bieber oder One Direction so bekannt vor – wurden sie mir doch gestern von meinem Freund vorgelesen. Wie auch immer: Klingt nach einer sehr interessanten Serie, bin gespannt! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s