Free in Mind and Universal

Der liebe knallharte Ulf hat da ein Projekt am Laufen, das ihr euch mal anschauen solltet.

Es handelt sich um einen Dokumentarfilm über die Entstehung des Albums „Wolkenstein“ der Band Porter. Das Album selbst wurde schon via Crowfunding finanziert, das heißt durch Spenden von Fans und anderen Unterstützern. Mit dem Geld wird die Produktion von Tonträgern ermöglicht, die dann eben rausgehen an alle, die die Musik mögen.

Der Film soll jetzt genauso greifbar gemacht werden, ganz unkommerziell und unabhängig. Und der ist dann nicht nur was für die Portermusikfans, sondern auch für Interessierte von Film- und Albenentstehung und Finanzierungsmöglichkeiten kreativer Projekte.

Schaut doch mal rein, lest euch ein bisschen ein und vielleicht könnt ihr sogar ein paar Groschen dalassen.

Ansonsten: teilen, teilen, teilen. 😉

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

2 Kommentare zu „Free in Mind and Universal“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s