Wissenschaft zum Mitmachen

Wer sich schon immer einmal wissenschaftlich ausprobieren, austoben und einbringen wollte, einen gewissen Forscher- und Wissensdrang hat, sich vielleicht für einen oder mehrere verschiedene Bereiche interessiert, der bekommt jetzt eine großartige Möglichkeit geboten, sich auszuleben und sein Tun mit Sinn zu füllen.

Es ging eine Plattform online, die genau das bietet:

 

Bürger schaffen Wissen

 

Hier kann man an unterschiedlichsten Projekten teilnehmen und Wissenschaftler bei ihrer Arbeit unterstützen. Dazu zählen etwa Tierzählungen (Igel, Wildschweine, Tagfalter), Vermessung der Umwelt, Bewertung der Lichtverschmutzung oder das Tagging verschiedener Kunstwerke, um diese in ihren immensen Datenbanken besser finden zu können.

Gestützt wird die Plattform von verschiedenen Universitäten (darunter FSU Jena, diverse Leibniz Institute, Freie Uni Berlin…), Museum für Naturkunde Berlin, Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Wissenschaft im Dialog sowie ihren Förderern Stifterverband für die deutsche Wissenschaft und Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Zur Registrierung muss man nur Namen und Emailadresse angeben und kann nach der Bestätigung durch einen Link direkt loslegen. (Für manche Projekte ist nicht einmal eine Registrierung auf der Plattform notwendig.)

Also dann. Ich bin dann mal forschen. 😉


 

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s