100 Jahre Erster Weltkrieg

Dieses Jahr ist es einhundert Jahre her, dass der Erste Weltkrieg begann und Schrecken, Hass, Gewalt und Tod über die Welt brachte, Grundsteine legte für spätere Gräuel und Familien zerstörte.

In den Medien findet man dazu so einiges, ich gebe euch einen winzigen Überblick.

 

Besonders gelungen finde ich die Kooperation von Arte und der Zeit, in der über den Alltag vorm Krieg berichtet wird. Mit Kalenderrädchen, in dem man nach links und rechts klicken kann: „1914 – Tag für Tag“

 

Auch die Bundeszentrale für politische Bildung hat einen guten Überblick zusammengestellt: Der erste Weltkrieg

 

Gruselig ist der Fund in den Alpengletschern: Mumien aus dem Eis, aufgetaut mit dem Klimawandel

 

Wer lieber etwas ansieht und zuhört, der findet auf Youtube so einiges:

 

Auch die ARD hat viele Filme, Dokus und Artikel dazu: ARD.de-Spezial zum Beginn des Ersten Weltkriegs

 

Und was auch so richtig interessant ist, das ist ein Projekt, das sich Europeana nennt. Hier werden Archivmaterialien mit persönlichen Familienerinnerungen gemischt und zeigen ein ganz neues Gesicht dieser schwierigen Zeit zwischen 1914 und 1918. Europeana 1914-1918

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s