Random Facts #51

1. New York City plant, all seine alten Telefonzellen in WiFi-Hotspots umzuwandeln.

2. Die Freiwilligen des amerikanischen Pendants zur Tafel, dem Meals on wheels, stellten fest, dass viele der Bedürftigen einen Großteil ihres Essens an ihre Haustiere verfütterten. Daher gründete man eine Organisation namens AniMeals, um auch den tierischen Freunden der Bedürftigen helfen zu können.

3. Monsanto gründete 1926 eine Stadt in Illinois. Diese Stadt, Sauget, war gekennzeichnet durch eine große Fabrik und besonders niedrige Steuern. Heute ist das Gebiet extrem umweltgeschädigt und benötigt Gelder aus dem staatlichen Entschädigungsfond zur Umweltentlastung.

4. Die Straßengang Crips wurde eigentlich als Nachbarschaftswache gegen Kriminalität und kriminelle Gruppen gegründet.

5. Durch einen extremen Rückgang der Bienenpopulationen müssen chinesische Bauern ihre Blüten mit einem Pinsel bestäuben, um Erträge erzielen zu können.

6. Gambia ist eines der ärmsten Länder der Welt und bekannt für seinen Sextourismus der Frauen. Reiche europäische Frauen, meist schon älter, reisen dort hin, um mit jungen afrikanischen Männern bezahlöten Sex zu haben.

7. Der BTK Killer, ein Serienkiller aus Kansas, verdiente sich seinen Lebensunterhalt, indem er Alarmanlagen installierte. Viele seiner Klienten ließen sich ihre Häuser vor dem BTK Killer sicher machen und ausgerechnet er selbst war der Installateur.

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s