Welttag des Buches

Maja Djikic, eine kanadische Psychologin, fand heraus, dass Menschen, die viel lesen, besser mit komplexen Problemsituationen klarkommen. Sie sind weniger anfällig für das, was man psychologische Verschlossenheit nennt und daher offener für Lösungen außerhalb ihrer festgefahrenen Muster. Außerdem bereitet Viellesern Ambiguität weniger Probleme als Menschen, die wenig oder kaum lesen. Oder anders ausgedrückt: wer viel liest, kann sich im Zweifelsfall leichter entscheiden.

Also: Glotze aus, Buch aufschlagen und einfach mal entspannt lesen.

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

2 Kommentare zu „Welttag des Buches“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s