Random Facts #85

1. Im niederländischen Ort Purmerend gibt es einen angriffslustigen 75cm großen Uhu, der schon mehr als 20 Menschen verletzt hat. Die Behörden rieten daher beim Stadtbummel zum schützenden Regenschirm.

2. „Chow-Chow“ bedeutet auf Chinesisch „gut gebraten.“ Und das sinokoreanische Schriftzeichen für „gut und angemessen“ bedeutet wörtlich übersetzt „gebratenes Hundefleisch ist lecker.“

3. Im Juni 2008 wurde der Unicampus der Kansas State University von einem Tornado getroffen. Ironischerweise wurde nur ein Gebäude beschädigt: das Winderosionslabor.

4. Etwa die Hälfte aller Koalas hat Chlamydien. Aufgrund dieser enormen Verbreitung nennt man es auch „Koala-AIDS.“

5. Giraffen haben keine Stimmbänder.

6. Die Meerechse ist das einzige bekannte Wirbeltier mit veränderlicher Knochenmasse.

7. Im ersten Monat ihres Lebens schlafen Tursiops-Delfine überhaupt nicht.

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

3 Kommentare zu „Random Facts #85“

  1. „Gut gebraten“ ??? Chow chow??? Boah , ey die Asiaten ne… die sind kulinarisch gesehen manchmal sowas von abartig!

    Obwohl…. die Inder denken über uns, die Rind essen bestimmt auch das Gleiche:)

    Und das Bild ist dem Koala ist ja sowas von süüüüß!
    Ganz liebe Grüße
    Ayse

    Gefällt mir

    1. Liebe Ayse,
      ich freue mich über Deinen Besuch. 🙂 Ich habe gerade auch bei Dir vorbeigeschaut, aber leider bin ich nicht aufnahmefähig genug, alles konzentriert zu lesen. Dennoch: New York, yay!

      Zu den Random Facts: Über dieses Thema, warum wir manches essen und anderes nie und nimmer anrühren würden, hatte ich einmal ein sehr interessantes Seminar. Hatte ja vor Ewigkeiten auch mal darüber gebloggt…. *kram*such*stöber*
      Ah ja, HIER war das.

      Gefällt mir

  2. Dieses Thema fand ich ja schon immer interessant, und das ist echt mal ein guter Beitrag dazu.

    Armer Marius…aber das Gleiche wäre ihm in Afrika ja evtl. auch widerfahren, mitten in der Natur. Tja…that’s he circle of life, you know?

    Und war das Lämmchen, dass ich letzte Woche genüßlich verspeist habe, weniger arm dran, nur weil er keinen Namen hatte, oder ich ihn nicht kannte? Wenn ich aber so ein Tierchen auf der Wiese sehen würde, wäre ich entzückt nd würde es adoptieren wollen.

    „Wir Menschen sind schon komisch, nicht?“

    Jep. Das sind wir definitiv!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s