Eagles of Death Metal

Am 13.11.2015, als Paris von mehreren Attentätern terrorisiert wurde, spielten im Bataclan die Eagles of Death Metal ihr Konzert.

Sie als Überlebende des Geschehens sind Zeitzeugen, die in einem Interview mit Vice berichteten, was sie erlebten.

Herausstechend ist das Trauma, das ihnen innewohnt, aber auch der Zusammenhalt untereinander und mit den Fans.

Ein sehr bewegendes Interview.

 

P.S.: Schaut euch nicht die Kommentare unter dem Video an. Viele dumme, ignorante Menschen übertrumpfen sich dort gegenseitig mit abstrusesten Verschwöungstheorien.

P.P.S.: Ja, ich weiß. „Schau dir das nicht an“ ist DER Garant schlechthin, dass man sich etwas anschauen möchte. Aber ich will hier wirklich eure Nerven, Hirnzellen und Stimmungen schonen.

 

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s