Freitagsfragen

Da sind sie wieder, die Freitagsfragen.

Ich habe mich sehr über die vielen interessanten Antworten von letzter Woche gefreut! Danke dafür. Ich hoffe, ihr hattet genau so viel Spaß wie ich. Dieses Mal schiebe ich meine Antworten erst nach, aber ihr könnt natürlich in den Kommentaren oder einem eigenen Blogpost antworten, teilen, weitersagen und fleißig überlegen.

  1. Was hoffst Du, einmal geschenkt zu bekommen?
  2. Zum Neujahr ist es Brauch, aber etwas vornehmen kann man sich auch zwischendurch. Welche guten Vorsätze stellst Du Dir für nächste Woche?
  3. Was erhoffst Du Dir für’s Alter?
  4. Die Wahl der Qual: in die Sahara ziehen oder an den Nordpol auswandern?
Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

4 Kommentare zu „Freitagsfragen“

  1. 1.: Gesundheit.
    2.: Wenn ich ernsthaft etwas ändern will, dann sofort und nicht bis Neujahr aufschieben.
    3.: Keine Altersarmut.
    4.: Ein halbes Jahr Nacht und damit Dunkelheit? Nicht gut bei Depression. Ich nehme die Sahara. Da brauch ich mich dann außerdem nicht ganz so warm anzuziehen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Was hoffst Du, einmal geschenkt zu bekommen?

    Das ist eine gute Frage – da gibt es viele Möglichkeiten. Oder keine.
    Geschenke machen für mich nur Sinn, wenn es Dinge sind, die ich brauche, aber den Bedarf nicht sehe.
    Daher weiß ich nicht wirklich, worauf ich hoffe.

    Zum Neujahr ist es Brauch, aber etwas vornehmen kann man sich auch zwischendurch. Welche guten Vorsätze stellst Du Dir für nächste Woche?

    Nicht zuviel Sport zu machen und zu Hause mal wieder aufzuräumen.
    Zum Jahreswechsel nehme ich mir aus Prinzip nichts vor.

    Was erhoffst Du Dir für’s Alter?

    Lange gesund bleiben und genügend Geld zu haben, um das tun zu können was ich will.
    Dazu noch meine Partnerin an meiner Seite und uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

    Die Wahl der Qual: in die Sahara ziehen oder an den Nordpol auswandern?

    Natürlich in die Sahara, da lässt es sich eher aushalten, als im kalten Norden.
    Bin aber schon immer eher der Sonne verbunden, als der Kälte.

    Gefällt 1 Person

  3. Was hoffst Du, einmal geschenkt zu bekommen?
    Da fällt mir grad nix ein. Auf die Frage „Was wünscht Du Dir?“ weiß ich oft keine Antwort; materielle Dinge kaufe ich mir meistens selbst, wenn ich den Wunsch danach verspüre, oder sie sind mir zu teuer, dann wünsche ich sie mir auch von niemand anderem.

    Zum Neujahr ist es Brauch, aber etwas vornehmen kann man sich auch zwischendurch. Welche guten Vorsätze stellst Du Dir für nächste Woche?
    Eigentlich spare ich mir gute Vorsätze ja, aber weil Du es bist, mache ich eine Ausnahme. Ich will mich nächste Woche nicht bei der Arbeit ärgern lassen, und ich will hart bleiben beim Süßigkeitenverzicht (nein, bei der Süßigkeitenreduktion, eine Kleinigkeit erlaube ich mir mittags).

    Was erhoffst Du Dir für’s Alter?
    Möglichst gesund zu sein, noch reisen zu können, mit dem Geld auszukommen und die Freizeit auch genießen zu können. Ich möchte nicht wie mein Kollege noch mit 75 in Teilzeit arbeiten (obwohl er es gerne und nicht wegen des Geldes macht).

    Die Wahl der Qual: in die Sahara ziehen oder an den Nordpol auswandern?
    Ich bin eine Frostbeule, also Sahara – da ist es wenigstens tagsüber warm. Aber eigentlich keins von beidem.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s