Status Quo

Der letzte Nicht-Freitagsfragen-Post ist ja schon eine Weile her. Und die Freitagsfragen habe ich gestern auch nicht geschafft. Das Mäuschen hat nach einer Impfung ordentlich gefiebert und brauchte viel Aufmerksamkeit, wollte viel kuscheln und hat viel geweint. Da liegen Blog und Haushalt brach. Wir haben sogar unsere Gesund-Essen-Strähne gebrochen, weil zum Kochen einfach die Lust fehlte. Dafür hat’s dann aber auch geschmeckt wie alter Fuß. Das hat man davon.

Sonst bin ich zur Zeit einfach nur müde. Die Herbstschläfrigkeit wird mit Baby nicht besser. Dazu noch die Rückbildungsgymnastik, die anstrengender ist als es aussieht und ein paar Tage lang Muskelkater verursacht. (Wo sind alle meine Muskeln hin?!) Spaziergänge im schönen Herbstwetter kann ich nicht genießen, weil meine Bänder durch die Schwangerschaft noch immer so gedehnt sind, dass sie nach einer Weile in Bewegung einfach höllisch weh tun. Toll ist aber, wenn man einen so lieben Mann hat wie ich, der ein warmes Bad einlässt, Schokolade bringt und sich ums Kind kümmert, damit ich einfach mal entspannen kann und die Schmerzen losbekomme.

Unimäßig werde ich nervös, weil auf meinen Antrag auf Drittversuch nach etlichen Monaten noch immer nicht geantwortet wurde. Eigentlich sollte ich nachhaken, aber die mögliche Antwort lässt mich fliehen statt zu kämpfen. Immerhin wurde dem Kindergeldantrag entsprochen, obwohl das Finanzamt sich nach 4 Monaten noch immer nicht ausgekäst hat und ich somit weiterhin auf die Steuernummer des Mäuschens warten muss. Nicht einmal die Erinnerungsschreiben an die U’s (Kontrolluntersuchungen) bekommen wir. Ich hasse es, wenn ich Dingen hinterher rennen muss, die ich für erledigt gehalten habe…

Apropos Blog: Gibt es denn noch Mitmachwütige für den Adventskalender?

Advertisements