Freitagsfragen

paper-2655579_1920

Hoppla, fast vergessen! Ist wirklich schon wieder Freitag?

1.) Worüber denkst Du zur Zeit oft nach?

2.) Bist Du gedanklich schon bereit für den Herbst oder hängst Du noch dem Sommer nach?

3.) Hast Du Dich mit Artikel 13 befasst? Was denkst Du darüber?

4.) Die Wahl der Qual: Völlig ideenlos sein oder vor Ideen strotzen, aber keine umsetzen können?

 

Habt ein schönes Wochenende und gönnt euch was!

orchard-1872997_1920.jpg

6 Kommentare zu „Freitagsfragen

  1. 1.) Worüber denkst Du zur Zeit oft nach?
    Über Freitagsfragen. 😉
    Darüber, wie gut mir ein fetter Lottogewinn täte.
    Darüber, wie es in unserer Abteilung in naher Zukunft weitergeht – bzgl. der Themen, aber auch personell; unser Chef wechselt wohl demnächst woanders hin, wer danach kommt, ist total offen.
    Darüber, ob es klug oder dumm war, jetzt mal einen Neuwagen zu kaufen, nachdem unsere Gebrauchten immer deutlich früher als erhofft den Geist aufgegeben haben…
    Darüber, welche Alternativen ich hätte, wenn die AfD und die Rechten hier Oberhand gewinnen. Letztere Frage ist die schwierigste. Ich bin schlecht in Fremdsprachen, ich bin, gerade für meine Branche, zu alt, um irgendwo einen Neuanfang zu starten…

    2.) Bist Du gedanklich schon bereit für den Herbst oder hängst Du noch dem Sommer nach?
    Ich hätte nichts gegen einen goldenen Herbst. Herr, es ist Zeit, der Sommer war sehr groß…

    3.) Hast Du Dich mit Artikel 13 befasst? Was denkst Du darüber?
    Gerade gegooglet – also nein, nicht ausführlich damit beschäftigt. Frage mich, wie irgendein Filter denn erkennen will, ob ich nicht selbst der Urheber des geschützten Bildes bin, das ich gerade hochladen will. Ich bin eh schon vorsichtig, was Bilder angeht, aber das scheint ja noch deutlich weiter zu greifen. Darf ich noch Zeitungstexte zitieren?

    Ich hoffe, daß spätestens dann, wenn hier Strafen drohen, klarer dargestellt wird, was erlaubt und was verboten ist.

    4.) Die Wahl der Qual: Völlig ideenlos sein oder vor Ideen strotzen, aber keine umsetzen können?
    Völlig ideenlos zu sein ist doof – ich brauche Ideen, um meine Arbeit machen zu können. Nur Ideen zu haben, die ich nicht umsetzen kann, ist aber auch blöd, denn dann kann ich meine Arbeit auch nicht machen.
    Du machst es einem echt nicht leicht heute.
    Wenn ich die Arbeit mal von diesem „Schwarz/Weiß“, „Entweder/Oder“ ausnehme und die Frage auf meine Freizeit beschränke: Ist auch beides blöd, aber ich denke, dann nähme ich die Ideenlosigkeit. Ist etwas langweilig, aber weniger frustrierend als vor Ideen zu sprudeln, mit denen ich gegen die Wand laufe.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.