Antworten

1.) Machst Du Komplimente? Wann bekommt jemand ein Kompliment von Dir?

Ja, mache ich. Komplimente mache ich, wenn mir etwas Schönes an jemandem auffällt, etwa ein schöner Schal, oder gut gemachtes Make Up. Auch, wenn ich weiß, dass sich jemand wacker hält, obwohl das Leben gerade verrückt spielt. Oder für gute Ideen und schlaue Einfälle.

Die meisten Komplimente, falls man das überhaupt so nennen kann, bekommt naturgemäß Püppi. Ich bin aber auch wahnsinnig stolz auf sie.

2.) Sprichst Du fremde Menschen an?

Mittlerweile schon. Ich bin eigentlich von Natur aus ein sehr schüchterner Mensch, auch wenn mir das nie jemand so recht glauben will. Ich kann auch sehr „socially awkward“ sein, wie man das so schön nennt, mache es mir also gelegentlich schwerer als nötig, nur um nicht reden zu müssen.

Oft denke ich mir aber auch etwas, das ich gern sagen würde, wenn mir jemand auffällt (positiv!), bin dann aber doch zu ängstlich. Daran will ich noch arbeiten. Manchmal ergeben sich daraus nämlich nette Gespräche.

Im richtigen Rahmen, etwa bei einer Geburtstagsfeier von Freunden, kann ich aber sehr gut mit mir fremden Menschen reden, weil mich einfach interessiert, neue Leute kennen zu lernen. Dann kann ich auch locker und lustig sein und gelegentlich gehe ich auch mal ein Risiko mit meinem teils derben Humor ein. Manchmal kommt es gut an, manchmal mittelgut.

3.) Hast Du einmal an einem Wettbewerb teilgenommen?

In der Schulzeit habe ich einmal an einem nationalen Gedichtwettbewerb teilgenommen. Zu der Zeit habe ich sehr viele Gedichte geschrieben, auch Lieder. Einige davon sind mir vor einer Weile in die Hände gefallen und ich habe sie gelesen. Etwa 90% waren eher mittelgut, der Rest hat mich doch erstaunt.

Leider habe ich wohl etwas aus den 90% eingesendet, denn ich bin nicht weit gekommen. Meine Diskette (JAHA!) wurde mir wieder zurück geschickt, die liegt noch irgendwo herum.

4.) Die Wahl der Qual: Wärst Du lieber allwissend oder alles fühlend?

Da ich ein sehr emotionaler Mensch bin und damit an manchen Tagen nicht zurecht komme, darüber hinaus auch noch so empathisch bin, dass mich das Leid und der Schmerz anderer noch mehr herunterziehen können als mein eigener, wähle ich doch die Allwissenheit. Auch wenn die schmerzt. Aber damit kann man glaube ich besser lernen umzugehen. Vielleicht. Gott was frage ich für fiese Sachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.