100 Fragen, die niemand fragt 2.1

Vor 5 Jahren habe ich die 100 Fragen, die niemand fragt schon einmal beantwortet und da ich es noch spannender finde, zu vergleichen wie ich nach solch einer langen Zeit antworte, als sie nur einmal durchzuarbeiten, frage ich mich selbst noch einmal diese 100 Fragen, die niemand fragt. 

Meine aktuellen Antworten sind normal formatiert und schwarz, die Antworten von 2013 kursiv und grün.

1. Schläfst du mit geschlossener oder geöffneter Tür?
2013: Halb geöffnet. Denn ganz geöffnet finde ich es unheimlich, wenn sie aber ganz geschlossen ist, wird es mir zu stickig.
 
2018: geschlossen, definitiv. Wir müssen in den Nächten noch durchschnittlich 3 mal aufstehen und eine Flasche zubereiten, wozu man Licht braucht und ich bin sehr licht- und geräuschempfindlich.
 
2. Nimmst du die Shampoos und Spülungen aus Hotels mit?
2013: Wenn ich sie angebrochen habe, dann ja, denn dann würden sie eh nur weggeschmissen werden. Sonst nicht, denn ich bin bei so Kram eitel.
 
2018: Nein. Ich habe immer meinen eigenen Kram dabei, benutze nur den und nehme entsprechend auch nichts mit. Wobei, wann war ich schon zum letzten Mal in einem Hotel? 
 
3. Schläfst du mit deinen Jalousien oben oder runter?
2013: Runter! Wir wohnen hier in der verschwenderischen Lichtstadt, die auch nachts Festbeleuchtung hat… -.-
 
2018: Dito.
 
4. Hast du jemals ein Straßenschild gestohlen?
2013: Nö.
2018: Dito.
 
5. Magst du es, Post-Its zu benutzen?
2013: Ja. Bin vergesslich.
2018: Nein, Zettelkram tue ich mir nicht mehr an. Das geht alles digital.
 
6. Schneidest du Coupons aus, ohne sie dann zu benutzen?
2013: Wer tut das nicht?
2018: Auch das geschieht digital.
 
7. Würdest du lieber von einem Bären oder einem Schwarm Bienen attackiert werden?
2013: Von Bienen. Tut höllisch weh, aber die Überlebenschance ist höher. Glaub ich.
2018: Wohl noch immer die Bienen.
 
8. Hast du Sommersprossen?
2013: Ja, auf den Füßen.
2018: Nein, die sind mir irgendwann einmal abhanden gekommen.
 
9. Lachst du immer auf Bildern?
2013: Ja. Oder mindestens Lächeln.
2018: Wenn sie in gesellschaftlichem Rahmen sind, immer. Bei Selfies nicht immer.
 
10. Was ist die größte Sache, die du nicht abkannst?
2013: Derzeit die News rund um die Nachwahlgespräche.
2018: Lügner.
 
11. Zählst du manchmal deine Schritte beim Gehen?
2013: Nein. Vielleicht. Ja.
2018: Nein. Ich bin froh, wenn ich meine Gedanken beisammen habe und nicht wie neulich ganz woanders hingehe als ich wollte.
 
12. Hast du jemals in den Wald gepinkelt?
Ja.
13. Hast du jemals dein großes Geschäft im Wald erledigt?
Nein.
 
14. Tanzt du manchmal, auch wenn keine Musik läuft?
2013: In meinem Kopf läuft immer Musik. Und wenn ich allein bin, dann tanze ich dazu. 😉
2018: Ja, ich singe mit Püppi viel und dann tanzen wir auch. Die Musicbox in meinem Kopf läuft aber noch immer.
 
15. Kaust du auf deinen Stiften?
2013: Ihgitt, nein! Hinterher hat man nur den ganzen Mund voll Tinte. Tatsächlich habe ich es als Kind mal versucht, weil das andere auch machten und ich dachte, das müsste man tun, um cool zu sein. Ich fand das aber so eklig, dass ich alle, die das machten, schließlich als ziemlich uncool empfand.
2018: Nein, ich bin noch immer kein Biber.
 
16. Mit wie vielen Leuten hast du diese Woche geschlafen?
😉
 
17. Wie groß ist dein Bett?
2013: Zu groß. :/
2018: Groß genug, um mich breit zu machen und mit Püppi gemütlich zu kuscheln und zu albern.
 
18. Was ist dein Song der Woche?
 
19. Findest du es okay, wenn Jungs pink tragen?
2013: Is mir wumpe. Heißt wohl ja.
2018: Noch immer egal.
 
20. Schaust du immer noch Zeichentrickfilme?
Nein.
 
21. Was ist dein allerliebster Film?
2013: Da gibts zu viele! Coco Chanel, Die gläserne Fackel, Band of Brothers…
2018: Ich habe nicht wirklich einen Lieblingsfilm, könnte aber Empfehlungen geben. 
 
22. Wo würdest du einen Schatz vergraben, wenn du einen hättest?
2013: Haha, guter Versuch. 😉
2018: Gar nicht, ich würde ihn VERPRASSEN!
 
23. Was trinkst du zum Abendessen?
Wasser.
 
24. Worin dippst du deine Chicken Nuggets?
2013: In Unschuld.
2018: So Kram esse ich nicht mehr, dann lieber ein vernünftiges Hähnchensteak.
 
25. Was ist dein Lieblingsessen?
2013: Frischer Lachs mit Kartoffeln und Wildreis, dazu eine leichte Sauce.
2018: Hauptsache, es macht satt, ist halbwegs gesund, geht halbwegs schnell und hat ordentlich Gemüse drin.
 
 

3 Kommentare zu „100 Fragen, die niemand fragt 2.1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.