Antworten

pasqueflower-3066824_1920

1.) In welchem Beruf wärst Du völlig falsch aufgehoben?

In einem, in dem ich irgendwas mit Physik oder Chemie zu tun hätte. Ich habe es so lange versucht zu verstehen, wie das alles funktioniert. Die chemischen Vorgänge im Körper waren dann ganz okay und auch interessant, da habe ich immer gut abgeschnitten. Alles andere lässt in meinem Hirn drei Fragezeichen aufploppen. Oder den Affen aus Homer Simpsons Kopf.

monkey.gif

2.) Worauf bist Du stolz, worauf Du vermutlich nicht stolz sein solltest?

Ich kann, nachdem ich Dinge unendlich aufgeschoben habe, richtig gut schnell abarbeiten. Auch wenn ich dabei meckere.

3.) Ein Gottwesen hat Dich ernannt, die europäische Kultur von Grund auf zu sanieren. Welche Traditionen behältst Du bei oder fügst Du hinzu?

Solche Feste wie Erntedankfest mag ich ja eigentlich, obwohl wir das nie feiern. Die ganzen Feste im Winter würde ich wohl auch lassen. Im Sommer würde ich etwas Langsames, Gediegenes zufügen. Vielleicht fällt mir da ja noch etwas Nettes ein. Grillfest, Erdbeerfest oder so ähnlich. Gibt es vielerorts ja schon. Außerdem würde ich versuchen, mehr Traditionen um den Tod einzuführen. Ja, das hat jetzt sicher auch etwas mit den 40 Fragen zu tun. Fehlt uns aber, finde ich. Deshalb fällt es vielen ja so schwer. Genauso die Alten zu integrieren. Alte und Kinder. Das fände ich schön.

4.) Die Wahl der Qual: Eine Person, die Du nicht magst, bestimmt über ein Tattoo, das Du bekommst oder über all Deine zukünftigen Haarschnitte?

Theoretisch würde ich ja das Tattoo nehmen, weil man das unter Umständen verstecken kann. Allerdings könnte das auch im Gesicht landen und da wäre bei mir absolut Esse. (Schluss, Finito, meine Grenze) Meine Haare finde ich aber zu schade, um sie mir den Rest meines Lebens versauen zu lassen. Auch wenn sie nachwachsen. Hach Käse, ich denke ich nehme trotzdem die Haare.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Lulu sagt:

    Was nützt mir denn das Nachwachsen der Haare, wenn diese ominöse Person über all meine zukünftigen Haarschnitte bestimmen darf? (Außerdem hat es schätzungsweise 15 Jahre gedauert, meine jetzige Haarlänge zu erreichen.)

    Bei Chemie hast Du jedenfalls schon mehr verstanden als ich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.