Freitagsfragen

Freitagsfragen

Hoppla! Diese Freitagsfragen sind glatt einen Tag zu spät. Entschuldigung an alle, die darauf gewartet haben. Leider war unerwartet die Internetverbindung tot. Wir konnten jedoch einen Nekromanten auftreiben und es wiederbeleben. Hatte sogar ein hübsches rosarotes T wie Tod auf dem Shirt. Also wenn das mal keine Hingabe zum Beruf ist, dann weiß ich auch nicht. Aber genug Palaber, hier sind nun die Freitagsfragen an diesem Samstag. Enjoy!

1.) Was sind wichtige Fähigkeiten, um eine Beziehung gesund zu erhalten?

2.) Gehst Du mit Deinen eigenen Gefühlen anders um als mit denen anderer?

3.) Du hast vergessen, dass Du am Abend zu einer Geburtstagsfeier eingeladen wurdest, für die Du zugesagt hast. Leider hast Du kein Geschenk besorgt und alle Geschäfte sind zu. Was tust Du?

4.) Die Wahl der Qual: im Zeugenschutz eine neue Identität annehmen müssen und nie mehr zurück kehren können oder alles vergessen, was Du jemals gekannt hast?

 

Habt ein entzückendes Wochenende!

flowers-3975556_1920.jpg

Werbeanzeigen

11 Kommentare zu „Freitagsfragen

  1. 1.) Was sind wichtige Fähigkeiten, um eine Beziehung gesund zu erhalten?
    Ich weiß es nicht. Auch mal loslassen können und den anderen was allein machen lassen? Auch mal Dinge allein machen können, die der andere nicht so mag? Aber halt auch mal was mit dem Partner machen, was er liebt, man selbst aber nicht so? ’ne gesunde Mischung halt.

    Das wichtigste ist wohl Vertrauen.

    2.) Gehst Du mit Deinen eigenen Gefühlen anders um als mit denen anderer?
    Vermutlich ja, meine Gefühle kann ich ja viel besser einschätzen als die anderer. Ich verstehe die Frage nicht so ganz und bin daher gespannt auf die anderen Antworten.

    3.) Du hast vergessen, dass Du am Abend zu einer Geburtstagsfeier eingeladen wurdest, für die Du zugesagt hast. Leider hast Du kein Geschenk besorgt und alle Geschäfte sind zu. Was tust Du?
    Tja, was bleibt da? Gutschein bei einem Onlineshop ausdrucken, z.B. Konzertkarten, oder selbst einen Gutschein basteln, dazu vielleicht was Süßes oder eine Flasche Sekt von der Tanke – die hat nie zu. Kommt ein bißchen darauf an, um wen es geht.

    4.) Die Wahl der Qual: im Zeugenschutz eine neue Identität annehmen müssen und nie mehr zurück kehren können oder alles vergessen, was Du jemals gekannt hast?
    Ich nehme die neue Identität, zusammen mit meinem Freund.

    Wenn ich alles vergesse, verliere ich ja völlig die Orientierung und finde mich überhaupt nicht mehr zurecht.

    Gefällt 1 Person

    1. Zur 2. Frage: Was ich meine ist vielleicht besser umschrieben mit einer Reaktion auf Gefühle. Etwa, kannst Du mit Deiner eigenen Wut besser umgehen als mit der eines Freundes etc? Kannst Du anderen besser verzeihen als Dir selber? So in die Richtung.

      Gefällt mir

      1. Hmmm. Das macht es nicht viel leichter. Nehmen wir mal „Verzeihen“

        Ich kann mir selbst eher schlecht verzeihen (außer, es geht um Schokolade oder Chips). Bei anderen kommt es wohl drauf an, wem oder was zu verzeihen wäre. Bei manchen suche ich z.B. nach Erklärungen, warum sie z.B. etwas getan haben, was mich verletzt, und gebe mir schon Mühe, sie zu verstehen und ihnen zu verzeihen. Klappt allerdings nicht immer.

        Was ich z.B. schwer verzeihe, ist, wenn Kollegen mich wie Klein-Doofie behandeln. Da habe ich dann jedesmal eine gewisse Grundaggressivität (die aber nur „meine“ Kollegen mitkriegen, wenn ich mich über XY aufrege; gegenüber XY bin ich natürlich absolut sachlich), wenn ich wieder mit denen zu tun habe. Hab‘ da grad wieder so einen Fall im Büro…

        Und da sind wir dann schon bei der „Wut“ (wobei „Wut“ vielleicht übertrieben ist, „Ärger“ wäre evtl. das richtige). Meine eigene Wut oder meinen eigenen Ärger fresse ich eher in mich rein (wenn überhaupt, fluche ich über mich selbst und meine eigene Doofheit, z.B. wenn bei der Suche nach einem Programmierfehler endlich der Groschen gefallen ist, oder ich fluche über den Rechner und seine Lahmheit, aber eher selten über andere). Wenn dagegen z.B. mein Bürokollege wütend oder sauer wird, versuche ich ihn zu beruhigen.

        Wobei ich zum Glück selten Wut gegen mich persönlich erlebe… Da wüßte ich nicht, wie ich reagieren sollte.

        Gefällt 1 Person

  2. Schade, diese Freitagsfragen muss ich nun überspringen. Letzten Freitag schaute ich nach und als sie nicht online waren, dachte ich einfach, sie kommen mal nicht – auch okay. 😉 Und nun sind ja schon wieder die nächsten dran. Wenn ich mir die Fragen so anschaue, denke ich mir – eigentlich gut so. Die sind für mich nämlich echt schwierig. Außer Frage 3. Naja, dann kriegt die Person ihr Geschenk eben nachträglich. What’s the big deal? 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.