Freitagsfragen

Freitagsfragen

1.) Bist Du großzügig?

2.) Was würdest Du erforschen, hättest Du 5 Millionen Euro für eine Studie Deiner Wahl?

3.) Auf der Strecke irgendwo zwischen München und Berlin strandest Du. Du hast kein Auto, kein Telefon und kein Geld. Was tust Du?

4.) Die Wahl der Qual: Sollten lieber Deine Freunde aus Schulzeiten oder Dein 16-Jähriges Ich wichtige Entscheidungen in Deinem Leben treffen?

Schönes Wochenende!

hallstatt-3609863_1920.jpg

Werbeanzeigen

18 Kommentare zu „Freitagsfragen

  1. 1.) Bist Du großzügig?
    Ich denke schon.

    2.) Was würdest Du erforschen, hättest Du 5 Millionen Euro für eine Studie Deiner Wahl?
    Ist der augenscheinliche Zusammenhang zwischen der Hierarchiestufe eines Hierarchen und seiner Realitätsferne kausal oder doch nur eine zufällige Korrellation?

    3.) Auf der Strecke irgendwo zwischen München und Berlin strandest Du. Du hast kein Auto, kein Telefon und kein Geld. Was tust Du?
    Zum nächsten Menschen mit Telefon laufen und freundlich lächelnd fragen, ob ich mal kuirz telefonieren dürfte. Meinen Freund anrufen und ihm sagen, wo er mich bitte abholen soll. Warten.

    4.) Die Wahl der Qual: Sollten lieber Deine Freunde aus Schulzeiten oder Dein 16-Jähriges Ich wichtige Entscheidungen in Deinem Leben treffen?
    Die wichtigen Entscheidungen meines Lebens treffe ich – meinetwegen mein 16jähriges Ich, aber immer noch ich.

    Gefällt 1 Person

      1. Ja, das ist mittlerweile schwierig. Als es noch keine Handys gab, konnte ich einige Telefonnummern auswendig. Mittlerweile eigentlich nur noch die Nummer der Firma (nicht meine Durchwahl – da weiß ich nur meine alte, die seit fast elf Jahren nicht mehr gilt), meine eigene Handynummer und die Festnetznummer (ja, sowas haben wir noch). Selbst bei der hatte ich schon mal Probleme – als ich von der Arztpraxis aus meinen Freund anrufen wollte, damit der mich abholt, mußte die Gattin des Arztes glatt die Akte meines Freundes aufrufen, um unsere Nummer rauszusuchen, weil bei mir nur die Handynummer hinterlegt ist.

        Aber doch, die Festnetznummer kriege ich noch hin. Das größte Problem dürfte sich ergeben, wenn er nicht da sein sollte und ich auf den AB sprechen müßte. Den hört er nämlich fast nie ab…

        *versauert also in der Pampa*

        Letzte Rettung: Ich flehe jemanden an, mich ins Internet zu lassen, gehe in mein Forum und setze da meinen „Hilferuf“ ab. Wenn nicht mein Freund, dann rettet mich vielleicht ein anderer Forist…

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.