Random Facts #117

Unfassbar, es gibt tatsächlich endlich mal wieder eine Ausgabe Random Facts! Viel Spaß damit!*

1| Jelena Muchina war eine russische Kunstturnerin, die in den Welt-, Europa- und UdSSR-Meisterschaften zwischen 1977 und 79 mehrmals Goldmedaillen gewann. Während einer Trainingsrunde 1979 brach sie sich ein Bein. Da Ärzte und Trainer darauf bedacht waren, sie schnellstmöglich wieder wettkampftauglich zu machen, wurde der Gips gegen ihren Willen frühzeitig entfernt, woraufhin sie erneut eine Operation brauchte. Und erneut wurde der Gips frühzeitig und gegen ihren Willen entfernt.

Elena Mukhina.jpg

Sie wurde gezwungen, wieder zu trainieren, obwohl sie wusste, dass sie noch Ruhe brauchte. Schließlich sollte sie eine sehr gewagte und sehr gefährliche Übung in ihrer Bodenroutine beibehalten, von der sie selbst sagte, sie würde sich eines Tages das Genick dabei brechen. Da sie noch nicht vollständig auskuriert war, stieg die Wahrscheinlichkeit dessen leider drastisch. Während dieser Übung noch im selben Jahr stürzte Jelena, brach sich den Halswirbel und war von da an querschnittsgelähmt.

In einem späteren Interview sagte sie, als sie auf dem Boden lag dachte sie nur „Ich muss nicht zur Meisterschaft!“ Jelena starb 2006 im Alter von nur 43 Jahren.

2| Menschen können Glühbirnen in den Mund einführen, sie jedoch nicht wieder entfernen, ohne sie zu beschädigen. (Was sehr gefährlich ist, deshalb NICHT NACHMACHEN!)

3|Olympe de Goughes war eine französische Schauspielerin, die 1793 den Tod durch die

Guillotine fand. Sie war Abolitionistin, die Steuern auf Kapital forderte, Legalisierung von Scheidung, Abschaffung religiöser Ehe (die sie das Grab von Ehe und Vertrauen nannte), ein öffentliches Gesundheitssystem, Gleichberechtigung Schwarzer und Weißer… Zudem war sie schon früh davon überzeugt, dass Robespierre ein Tyrann und Mörder sei, der für seine Terrorherrschaft später tatsächlich auch hingerichtet wurde. Nach de Goughes Hinrichtung wurden alle ihre Aufzeichnungen, die man in ihrem Haus fand, verbrannt, um sie aus der Geschichte verschwinden zu lassen. Es wurden Gerüchte über sie verbreitet, etwa in einem Artikel von Pierre Gaspard-Chaumette, der schrieb, sie habe ihren Haushalt vernachlässigt, um sich der Politik zu widmen und Verbrechen zu üben und habe dabei vergessen, sich an die Tugenden ihres Geschlechts zu halten. Spätere Historiker schrieben, sie sei eine Prostituierte gewesen, womit es unmöglich war, sie als vertrauenswürdige Quelle zu zitieren; eine Biografie von 1900 gab einige negative Charaktereigenschaften, von denen „arrogant“ und „verrückt“ noch die umgänglichsten waren. Olympe de Gauge sah diese Dinge voraus und schrieb in einem politischen Testament „Und wenn eines Tages französische Frauen den Wohlstand finden, werde ich vielleicht dann in guter Erinnerung sein.“ (frei übersetzt von mir)

4| In Frankreich war die Guillotine ein derart häufig benutztes Tötungsinstrument, dass man, um der Zahl der Toten Herr zu werden, beschloss, deren Haut zu Leder verarbeiten zu lassen. Verwendung fand das Leder etwa in Lampenschirmen, Portemonnaies, Schuhen oder Möbelbespannung.

5| Der wohl widerlichste Fall des Jahres wird aktuell in den USA (wo sonst) bearbeitet. Eine 42 Jahre alte Frau aus Ontario hat 3 Teenager mit ihrem SUV überfahren, eines der Unfallopfer verstarb. Nun zeigt die Fahrerin, die zu der Zeit mit überhöhter Geschwindigkeit (55 [88] statt 50 [80] mph [km/h]) fuhr und wahrscheinlich telefonierte, die Teenager und ihre Familien an. Grund: Depressionen, Angstzustände, Reizbarkeit und posttraumatischer Stress. Sie bezichtigt die Teenager der Fahrlässigkeit und verlangt 1,35 Millionen Dollar.

6| Die am nördlichsten lebenden Pinguine leben im tropischen Peru.

7| Der längste nachgewiesene Abstand zwischen Geburten von Zwillingen ist 87 Tage.


*Wie schon einmal erwähnt werde ich leider nicht in der Lage sein, wieder regelmäßig Random Facts zu posten. Aber hin und wieder wird es sie sicher noch einmal geben. Seht diesen Beitrag einfach als nächträgliches Weihnachtsgeschenk oder lieben Gruß zum gut-rüber-Kommen.

Apropos Silvester:

Advertisements

Random Facts #116

1. Der Bau der Autobahn war gar nicht die Idee Hitlers und eigentlich war es auch keine wirklich erfolgreiche Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. Das Projekt wurde lange vor der Machtergreifung der Nazis in Frankfurt am Main entwickelt.

2. Der Erfinder von Jim Beam kam aus Deutschland und hieß eigentlich Johannes Jakob Böhm. Böhm wanderte im 18. Jahrhundert nach Amerika aus, wo sein Name anglikanisiert wurde. Unterlagen zufolge verkaufte er 1795 auf seiner Farm sein allererstes Fass Whiskey.

3. Auch Krankenwagen sind in Deutschland durch die Straßenverkehrsordnung dazu verpflichtet, einen Verbandskasten an Bord zu haben.

4. Im 17. Jahrhundert erfand ein deutscher Gelehrter “aus medizinischen Gründen” das Katzenklavier. Bei diesem sollten darin eingesperrten Katzen auf Tastendruck der Schwanz eingeklemmt werden, damit sie einen Ton von sich geben. Der eigentliche Gedanke dahinter war, Menschen mit Konzentrationsschwächen damit zu helfen. Die Idee: Wer einem solchen Instrument zuschauen muss, wird zwangsläufig über nichts anderes mehr nachdenken können und wäre somit schlagartig geheilt.

5. Günther Jauchs Ur-Ur-Ur-Urgroßvater, zweiter Bürgermeister von Trier, unterschrieb die Geburtsurkunde von Karl Marx.

6. Konrad Adenauer war nicht nur der erste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, sondern auch der Erfinder der vegetarischen Wurst. Außerdem erfand er die sich selbst heizende Teekanne, Hosen aus Papier und einen elektrischen Insektentöter, der sich später als größere Gefahr für seine Benutzer herausstellte.

7. Es gibt keine Fotos vom ersten Tor der Bundesliga, weil die Fotografen alle auf der falschen Seite des Spielfelds standen. Im Spiel Bremen gegen Dortmund rechnete niemand mit einem Tor des BVB, deshalb bauten alle Fotografen ihre Ausrüstung hinter dem anderen Netz auf.

Random Facts #115

  1. Nachdem die WHO Transsexualität im Oktober 2016 von der Liste psychischer Störungen gestrichen hatte, bestimmte die schwedische Regierung Ende Januar, dass Transsexuelle nicht mehr als geisteskrank eingestuft werden und sich daher bei geschlechtsangleichenden Operationen fortan nicht mehr zwangssterilisieren lassen müssen.

2. Die Gundel, ein Meeresfisch, lebt mit dem Knallkrebs zusammen, der eine Höhle im Meeresboden gräbt. Der Knallkrebs selbst ist nahezu blind. Droht Gefahr, stubst die Gundel ihn mit ihrem Schwanz an, sodass er in die Höhle flüchten kann.

Bevor er wieder hinaus geht, tippt er sie kurz an und sie signalisiert ihm dann, dass es sicher ist – oder eben nicht. Im Gegenzug ernährt sich die Grundel von kleinen Wirbellosen, die der Knallkrebs beim ständigen Heraustragen von Sand aus seiner Höhle so ausgräbt.
3. Im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung gab es in der griechischen Polis Theben eine Eliteeinheit von 300 Soldaten, die aus 150 homosexuellen Liebespaaren bestand. Im Deutschen nennt man diese Einheit meist „Die Heilige Schar“. In der Schlacht von Leuktra, 371 v. u. Z. war diese Einheit maßgeblich daran beteiligt, die als unschlagbar geltende spartanische Phalanx vernichtend zu besiegen.
4. Das Zünden einer Atombombe wird in Deutschland mit 5 Jahren Gefängnis bestraft.
5. Zu den unzähligen deutschen Wörtern, die Martin Luther erfand, gehören zum Beispiel “Machtwort”, “Feuertaufe”, “Lockvogel” und “Lückenbüßer“. Außerdem kommen von ihm auch “Perlen vor die Säue werfen”, “Zähne zusammenbeißen”, “etwas ausposaunen”, “im Dunkeln tappen”, “ein Herz und eine Seele”, “Wolf im Schafspelz” und “der große Unbekannte”.
6. Für den Sieg bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen im Jahr 1989 bekamen die deutschen Nationalspielerinnen vom DFB ein 41-teiliges Kaffee-Service. Als die deutschen Herren 6 Jahre zuvor Europameister in Italien wurden, bekamen sie 25.000 Mark pro Spieler und obendrauf noch einen Gutschein für Juwelen im Wert von 2.500 Mark für ihre Frauen.
7. Gefängnisausbruch ist nach deutschem Recht nicht verboten. Dies wird damit begründet, dass eine Flucht dem natürlichen Freiheitsbestreben des Menschen entspreche.

Random Facts #114

1 Human Terrain System war eine Militäroperation der USA, die von 2007 bis 2014 im Irak und in Afghanistan stattfand. Es markierte einen Wechsel von Waffengewalt zu Netzwerken: Anthropologen wurden in verschiedene Dörfer geschickt, um die Verbindungen der Bewohner zu erforschen, um so die sozialen Netzwerke der Gemeinden auszumachen, sodass das Militär gezielt „Knotenpunkte entfernen“, also Menschen töten kann, um besser an Ziele wie damals Osama Bin Laden zu gelangen.

2 Bamboo Harvester war das darstellende Pferd der Serie Mr. Ed. Er starb 1968, was von der Öffentlichkeit nicht bemerkt wurde. Stattdessen wurde ein anderes Pferd als Mr. Ed 1978 beerdigt. 1990 wurde ihm zu Ehren ein Grabstein an seinem Sterbeort aufgestellt. Dieses zeigt das falsche Todesdatum 1979. mister_ed

3 Janina Altmann ist eine 1931 geborene polnisch-israelische Chemikerin und Holocaust-Überlebende. Sie wurde im Zwangsarbeitslager Janowska inhaftiert und konnte 1943 fliehen. Sie wurde in Krakau von verschiedenen Familien versteckt. Michał Borwicz, der ihre Flucht aus dem Lager ermöglicht hatte, überzeugte sie, ihre Erlebnisse aufzuschreiben, die sie 1946 veröffentlichen konnte. Mit den Augen einer Zwölfjährigen setzt an, wo Anne Franks Tagebuch aufhört, nämlich „als es kein Verbergen mehr gibt und das Kind schutzlos den Gefahren und den schrecklichen Erlebnissen im Lager ausgesetzt ist.“ (F.Krause) janina_altman

4 König Kyros II gilt als erster Herrscher, der ein Menschenrechtsdekret bestimmte. 539 v.Chr. soll er bestimmt haben, dass alle Sklaven befreit werden, jeder Mensch seine Religion frei wählen dürfe und es keinen Rassenunterschied gebe.

art20-20cyrus20the20great20portrait

5 Die Kinder aus Charlie und die Schokoladenfabrik repräsentieren die sieben Todsünden.

charlie_and_the_chocolate_factory_willy_wonka_gene_wilder_1920x1080_wallpaper_wallpaper_2560x1440_sarcastic

6 Der wahrscheinlich älteste Streetartist der Welt ist Grace Brett. Die 104-jährige häkelte ganze Gegenden in Schottland ein. “I liked seeing my work showing with everyone else and thought the town looked lovely.”

7 Der längste Satz in einem Buch besteht aus 823 Wörtern, geschrieben von Victor Hugo im Roman „Les Miserables“. ebcosette

Random Facts #113

1 Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verursachten Pferde so viel Dreck, dass Automobile als die „saubere Lösung“ galten.

new-york-fire-department

2 In der Stadt Athens im US-Bundesstaat Georgia gibt es eine Sehenswürdigkeit, die als Tree That Owns Itself, also Baum der sich selbst besitzt, bekannt ist. Colonel William Henry Jackson vermachte dem Baum aufgrund schöner Kindheitserinnerungen den Besitz an sich selbst und eine Fläche von 8 Fuß darum herum. Die Schenkung der frühen 1830er Jahre wurde rechtskräftig; der Baum konnte nicht gefällt werden. 1942 fiel er um, wurde aber wenig später durch einen Setzling aus einer der Eicheln des Baumes ersetzt; das Besitzrecht wurde quasi vererbt. Der heutige Son of The Tree That Owns Itself ist mittlerweile 15 Meter hoch.

Treethatownsitself.jpg

3 In Costa Rica gibt es ein Grundstück namens Territorio de Zaquates, Land der Streuner. Dort können verstoßene (Straßen-)Hunde frei leben. Man kümmert sich um sie wie in einem Tierheim, gibt ihnen Nahrung, medizinische Versorgung usw, jedoch leben sie nicht in Zwingern, sondern haben ein großes Gebiet für sich. Wanderer dürfen das Gebiet betreten und mit den Hunden spielen, sie streicheln – oder adoptieren.

4 Ziegen haben Akzente.

ziege

5 Die Positionierung der Buchstaben auf der Tastatur rührt von den Anfängen des elektronischen Schreibens. Auf der Schreibmaschine sollten häufig benutzte Buchstaben nicht nahe beieinander sein, damit sich die Schreibarme nicht verhaken.

smith99_462

6 Der Codex Hammurabi, eine Sammlung von Rechtssprüchen aus dem 18. Jahrhundert v.Chr., stellte unter anderem das Verwässern von Bier unter Todesstrafe. Hart aber fair.

codeofhammurabi

7 Kurt Cobain heiratete Courtney Love in seinem Pyjama.

cobainwedding