Blogger aufgepasst!

Das Bloggen wird uns derzeit gehörig vermiest. Zwei Gründe:

Erstens:

Das Pixelio-Urteil

Nachlesen, worum es genau geht, kann man auf dem Bestatterblog und bei Vanvox.

In Kurzzusammenfassung: Verwendung eines Bildes bei Pixelio unter Einhaltung der dort festgelegten Verwendungsrichtlinien. Trick eines windigen Photographen, sich das Bild so anzeigen zu lassen, dass die vereinbarten Bestimmungen der Namensnennung nicht mit angezeigt werden. Anzeige, Gerichtsblabla und schließlich eine fette Abmahnung.

Zum Mitschreiben: Das als KOSTENLOS angebotene Bild wurde so verwendet, wie es in den Richtlinien steht, mit Namensnennung und allem Drum und Dran. Und TROTZDEM gab es eine Abmahnung, bestätigt vom Gericht.

Das Problem an der Sache: Schreibt man die benötigten Informationen IN das Bild, sodass sie auch angezeigt werden, wenn man per Rechtsklick „Grafik anzeigen“ wählt, dann verstößt man gegen die Richtlinien, das Bild nicht zu verändern. Macht man es nicht, riskiert man eine Strafe.

Es würde noch Möglichkeiten geben, sich durch technische Kniffs zu schützen, aber die sind sehr aufwändig und zeitfressend. Vor allem bei größeren Blogs, die viele Bilder einbinden. Bleibt also nur, Pixelio zunächst nicht mehr zu verwenden und frühere genutzte Bilder zu löschen, um ganz sicher zu gehen. Sollten andere Anbieter auf diesen moralisch fragwürdigen Zug aufspringen, dann war’s das mit den Bildern.

Zweitens:

Die GEMA

Man kann sich eigentlich kaum vorstellen, die GEMA noch mehr zu hassen als ohnehin schon. In ihrer unglaublich zähen Kontinuität des Anpissens aller Einwohner Deutschlands hat sie es aber geschafft, dem vorherrschenden Hass noch einen draufzusetzen.

Den Artikel zum Thema gibts HIER. Oder HIER.

Kurz: Die GEMA will, dass man für jedes eingebettete Video Gebühren zahlt.

Es reicht ja nicht, dass Diskotheken, Jugendclubs, kleinere Festivals, Kneipen etc. an den Rand (oder darüber hinaus) der Schließung genötigt werden. Diese Pissköpfe finden immer wieder und wieder Möglichkeiten, die Leute noch mehr auszusaugen. Scheiß auf Kultur, scheiß auf alles. Hauptsache Kohle. Geh’ma kacken, GEMA, das entspannt!

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s