Thank you, Mister Williams

Die Nachricht über Ihren Tod hat mich sehr erschüttert. Ich bin aufrichtig traurig. Dabei kannte ich Sie gar nicht persönlich.

Aber wissen Sie, das, was Sie in Interviews und in Ihren Filmen ausstrahlten, das mochte ich einfach. Sehr. Sie waren immer der liebe Onkel, den ich am liebsten um mich gehabt hätte. Als Lehrer oder Jugendclubbetreuer oder Freund meiner Eltern, völlig egal.

Ihre Filme haben mich schon in meiner Kindheit geprägt. Ich liebte es, Ihnen zuzuschauen. (Übrigens war Ihre deutsche Synchronstimme perfekt passend; eine weiche, tiefe Stimme mit viel Gefühl. So wie Sie, eigentlich.) Mrs. Doubtfire war großartig! Oder Jumanji! Ich konnte nie genug davon bekommen! Ich wäre sogar gerne mitgekommen, obwohl die Szenerie im Dschungel doch so unheimlich war, damals, für mich, als Kind. Oder Flubber. Herrlich! Urkomisch! So charmant.

Robin Williams 2011a (2).jpg
Robin Williams 2011a (2)“ von Eva RinaldiFlickr: Robin Williams

Diese Datei ist ein Ausschnitt aus einem anderen Bild: File:Robin Williams 2011a.jpg.. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons.

Diese Filme sehe ich auch jetzt, eine gefühlte Ewigkeit später, noch furchtbar gern. Es erinnert mich an gemütliche, behütete Filmabende mit meiner Familie. Wenn ich diese Filme sehe und wenn ich Sie sehe, dann wird mir einfach warm ums Herz.

Als Sie vor ein paar Monaten (oder Jahren?) in einem Interview von Ihrem Rückfall erzählt haben, ahnte ich Schlimmes. Und es machte mich fassungslos. Denn ehrlich gesagt wusste ich vorher gar nichts von Ihrem Leid. Ich dachte immer, hey, bei diesen Filmen, da muss er ein fröhlicher Mensch sein. Aber wie heißt es immer? Diejenigen, die andere am meisten zum Lachen bringen, weinen oft in sich hinein.

Ich kann Ihren Entschluss verstehen. Es ist okay. Es war Ihre Entscheidung. Doch Sie werden mir fehlen.

Danke für all die schönen Erinnerungen, Mister Williams. Danke.

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

2 Kommentare zu „Thank you, Mister Williams“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s