Märchenzeit: Warum das Huhn im Sand scharrt

Heute ist Tag des Märchenerzählens, daher an dieser Stelle das afrikanische Märchen „Warum das Huhn im Sand scharrt.“ Viel Spaß!

 

Einst waren die Henne und der Adler gute Freunde. Eines Tages lieh sich die Henne eine Nähnadel von ihrem Freund Adler. Nachdem sie diese benutzt hatte, legte sie sie beiseite.
Unglücklicherweise aber hatte sie nach einer Weile vergessen, wo sie die Nadel hingelegt hatte. Sie suchte überall nach ihr und fand sie doch nicht mehr. So beschloss sie schließlich schweren Herzens, diesen
Verlust dem Besitzer der Nadel mitzuteilen. Sie machte sich auf den Weg zum Adler. “Was hast du, meine Freundin?” fragte dieser, “du schaust so bekümmert drein.” “Ich bin sehr traurig, denn mir ist etwas Unverzeihliches passiert”, antwortete die Henne. “Nun sage, was ist dir widerfahren?” fragte der Adler ungeduldig.
“Ich bitte dich um Verzeihung! Denn … ich habe deine Nadel verloren!” “Was? Meine Nadel hast du verloren?” brauste der Adler so auf, dass die Henne zusammenzuckte. “Ja”, war sie ganz kleinlaut zu hören. “Dann geh und suche sie und komme nicht wieder ohne meine Nadel! Findest du sie nicht, bist du nicht mehr meine Freundin!” drohte ihr der Adler und flatterte aufgeregt mit seinen riesigen Flügeln.
“Aber ich habe überall in der Erde gescharrt und nach ihr gesucht”, schluchzte die Henne. “Dann kratze noch einmal im Boden herum, bis du sie findest!” befahl der Adler.
Mit Verzweiflung im Herzen ging die Henne zurück zu ihrem Haus, rief ihre Küken und erzählte ihnen von dem Vorgefallenen. “Ihr müsst mir beim Suchen helfen”, sagte sie ihnen. So scharrten sie alle im Boden herum und suchten nach der Nadel. Doch sie fanden sie nicht. Als der Adler einige Tage später über ihr Heim flog, sah er sie alle mit gebückten
Köpfen im Sande scharren. Da wußte er, dass sie seine Nadel noch
immer nicht gefunden hatten. “Von heute an, werde ich dich und all
deine Nachkommen jagen und fressen, wann immer ich euch sehe”, schrie der Adler aus der Luft, schoss herab und schnappte sich eines der
Küken. Seit dieser Zeit scharren Hahn, Henne und ihre
Küken noch immer nach der verlorenen Nähnadel des Adlers.

Advertisements

Autor: nickel

Schmeckt wie Regenbogen. kopfbunt, verhaltensoriginell, warmherzig, ehrlich, verrückt, denkintensiv, pflegeleicht. Manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s